Machen Sie mit, helfen Sie mit.Machen Sie mit, helfen Sie mit.

Willkommen auf der Internetseite
der Stiftung Suchthilfe Mainz

Sucht und Abhängigkeit sind in unserer Gesellschaft weit verbreitet und werden zunehmend auch öffentlich thematisiert. Suchterkrankungen kennen keine sozialen Grenzen oder Altersbeschränkungen " Jugendliche und Erwachsene können gleichermaßen betroffen sein.

In den Medien werden wir heute täglich mit unterschiedlichen Aspekten dieser Problematik konfrontiert, wir hören oder lesen über legale und illegale Suchtstoffe, über neue Drogen und Süchte, über Co-Abhängigkeit, Beschaffungskriminalität oder Möglichkeiten der Prävention. Die zunehmende Bedeutung von Suchterkrankungen, auch die neuen Suchtstoffe und Konsummuster, sind Herausforderungen, denen sich alle in der Suchtkrankenhilfe Tätigen stellen müssen.

Es ist mir daher ein großes Anliegen, Aktivitäten zu unterstützen, die Betroffenen und auch deren Angehörigen auf unterschiedlichen Feldern der Suchtkrankenhilfe unbürokratisch und effektiv helfen. Die Stiftung Suchthilfe Mainz " die erste Stiftung dieser Art in Rheinland-Pfalz " hat in ihrer Satzung genau diese Ziele verankert. Im Mittelpunkt ihrer Aktivitäten stehen die Hilfesuchenden mit ihren Bedürfnissen und Problemen.

Gerne unterstütze ich die Arbeit der Stiftung Suchthilfe und lade auch Sie herzlich ein, sich über deren Ziele und Initiativen zu informieren oder auch unterstützend aktiv zu werden.

Unterschrift Malu Dreyer, Ministerin für Arbeit, Soziales, Familie und Gesundheit des Landes Rheinland-Pfalz

Malu Dreyer
Ministerpräsidentin
des Landes Rheinland-Pfalz